Im offiziellen Monitor wurde die Regierungsnotstandsverordnung zur Änderung und Fertigstellung der Regierungsnotstandsverordnung Nr. 30/2020 und das Verfahren für die Gewährung des technischen Arbeitslosengeldes unterliegt wesentlichen Änderungen.

Die wichtigste Änderung betrifft daher die Beseitigung der Notwendigkeit, das Zertifikat für Notfälle zu besitzen.

Bei Unternehmen, die nicht direkt von den restriktiven Maßnahmen des Staates zur Begrenzung der Epidemie betroffen sind, aber unter dem Rückgang der Wirtschaftstätigkeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 leiden, wurden bestimmte Bedingungen beseitigt, im Sinne, dass die Bestimmung auf den Rückgang der Einnahmen um 25% im März im Vergleich zum Durchschnitt von Januar bis Februar beseitigt wurde. Zusätzlich, wurde auch die Beschränkung der Anzahl der Beschäftigten für die die Zulage beantragt werden kann, der bei 75% de Arbeitnehmer der Firma begrentzt war, beseitigt.

Nach dem neuen Verfahren wird der Kreisbehörde für Beschäftigung direkt eine Verantwortlichkeitserklärung darüber vorgelegt, wie sie von der Notsituation betroffen sind, zusammen mit der Liste der in technischer Arbeitslosigkeit entsandten Arbeitnehmer und deren Lohnniveau, sowie einer Anfrage des Arbeitgebers.

Die Zulage beträgt 75% des Grundgehalts, nicht mehr als 75% des Durchschnittsgehalts in Rumänien. Als Neuheit, wenn der Arbeitnehmer ein höheres Gehalt als das durchschnittliche Bruttogehalt hat, können die Unternehmen je nach den Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Differenz von bis zu 75% des Grundgehalts tragen.

Die vom Staat gedeckte Entschädigung darf 4.071 Brutto-Lei (75% von 5.429 Lei) nicht überschreiten, das bedeutet 2.381 Netto-Lei (im Jahr 2020) für Arbeitnehmer mit technischer Arbeitslosigkeit.

Für die vom Staat getragene Zulage ist Folgendes fällig:

  • Sozialversicherungsbeitrag: 25%
  • Beitrag der sozialen Krankenversicherung: 10%
  • Einkommensteuer: 10%
  • Der Beitrag zur Arbeitsversicherung ist nicht fällig!

 

 

Der Mitarbeiter mit mehreren individuellen Arbeitsverträge, von denen mindestens ein Vollzeitbeschäftigter in der Notsituation aktiv ist, erhält keine Entschädigung und der Mitarbeiter mit mehreren individuellen Arbeitsverträge und allen suspendiert erhält eine Entschädigung zum günstigsten Vertrag.

Während der Zeit der technischen Arbeitslosigkeit profitiert der Arbeitnehmer von einem Beitragszeitraum, ohne den Beitrag für das Gesundheitssystem und den medizinischen Urlaub zu zahlen.

Der Zeitraum, für den die Beihilfe gewährt wird, ist der Notfallzeitraum: vom Inkrafttreten des Dekrets über den Ausnahmezustand am 16. März bis zum Ende dieses Zeitraums mit der Möglichkeit einer Verlängerung, wenn sich die Notsituation verlängert.

Die Unterlagen bzw. der Antrag auf Gewährung der technischen Arbeitslosigkeit, die Liste mit den Arbeitnehmern, für die dies beantragt wird und die Erklärung zu ihrer eigenen Verantwortung in der die Richtigkeit der wirtschaftlichen Verluste infolge der Covid-19-Pandemie angenommen wird, müssen vom 1. bis 10. April eingereicht werden für die Gewährung der technischen Arbeitslosigkeit im Zeitraum vom 16. bis 31. März, jeweils beginnend mit dem 1. Mai und bis zum 10. Mai für den Zeitraum vom 1. bis 16. April (Datum, an dem die verordnete Notsituation endet, mit der Möglichkeit einer Verlängerung).

Diese werden per E-Mail an die Kreisbehörden für Beschäftigung gesendet.

Die Subventionen für technische Arbeitslosigkeit werden vom Staat gezahlt und es ist nicht erforderlich, dass der Arbeitgeber zuerst den Wert der Subventionen trägt. Innerhalb von 15 Tagen nach Einreichung der Unterlagen leistet das Arbeitsministerium über die Nationale Agentur für Beschäftigung die Zahlung an den Arbeitgeber. Die Arbeitgeber sind verpflichtet, innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt des Geldes die Zahlung an die Arbeitnehmer zu leisten.

Wenn Sie eine Anleitung zu diesem Verfahren benötigen, können Sie uns am Hauptsitz unserer Anwaltskanzlei in Sibiu, Str. Spartacus, Nr. 13A, Kreis Sibiu, telefonisch unter: 0720291919 oder per E-Mail unter: [email protected] kontaktieren.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*